Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ido klare Nummer 2 bei Plansprachen in Deutschland
04-14-2011, 10:02 PM
Beitrag #1
Ido klare Nummer 2 bei Plansprachen in Deutschland
Ido ist in Deutschland hinter Esperanto klar die zweite Plansprache. Die vor 1,5 Jahren gegründete Deutsche Interlingua Union tritt bisher wenig in Erscheinung. Sie ist nicht einmal e.V. und hat erst jetzt eine Homepage veröffentlicht. Unsere Deutsche-Ido Gesellschaft hat dagegen dieses Jahr schon wieder an Mitgliedern zugelegt.

Im Web ist Ido eh viel aktiver als Interlingua. Die Ido Mailinglisten sind deutlich stärker frequentiert und die Zahl der E-Mails spricht Bände. Auch die Ido Wikipedia hat bereits dreinmal mehr Artikel als die Interlingua Wikipedia und ist auch qualitativ besser.

Ich habe nichts gegen Interlingua und finde auch dass sich Interlingua sehr gut präsentiert. Aber in Eigenwerbungen behauptet Interlingua zuweilen dass es die klare Nummer 2 bei den Plansprachen ist. Ich denke Ido und Interlingua sind beide auf Augenhöhe und beide können sicher auch ein wenig voneinander lernen was Außenwerbung betrifft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-04-2011, 07:31 AM
Beitrag #2
RE: Ido klare Nummer 2 bei Plansprachen in Deutschland
Es ist wohl so, dass bei den Plansprachen immer nur recht kleine Grüppchen auf nationaler Basis aktiv sind. Da hängt es oft nur von 2 oder 3 Personen ab, ob im Internet viel davon zu sehen ist.
Viele interessieren sich für diese oder jene Sprache -- und wandern weiter.
Nur wenige setzen sich voll für eine Plansprache ein, schon weil das sektiererische Element, das manchen Plansprachen anhaftet, heutzutage etwas befremdlich wirkt.
Derzeit bereite ich aus lauter Lust an der Freud' das alte Ido-Lehrbuch "Ido por laboristi" aus dem Jahr 1927 zum Druck vor. Ja, damals glaubte man noch voll Eifer, dass eine "internationale Arbeiter-Weltsprachebewegung" demnächst die Proletarier aller Länder durch Ido auch zu einer sprachlichen Einheit zusammengeschmiedet werden könnte.
Und auch Interlingua von der IALA hatte in den 50er und 60er Jahren eine gute Zeit.
Solche Ideen sind immer noch im Gange, und vielleicht kommt wieder eine Zeit, in der das Thema einer einfachen internationalen Sprache wieder aktuell wird.
Derzeit bleiben wir einfach mal am Ball.Rolleyes

Saluti amikala o salutes amical,
Hermann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05-14-2011, 10:44 AM (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05-14-2011 10:45 AM von Valodnieks.)
Beitrag #3
RE: Ido klare Nummer 2 bei Plansprachen in Deutschland
Ich denke die meisten Leute interessieren sich für mehr außer einer Plansprache, es sei denn sie gehören zu jenen fanatischen Esperantisten die andere Plansprachen fürchten und verabscheuen wie der Teufel das Weihwasser. Ich finde es ganz normal, wenn man sich für mehrere Plansprachen interessiert.

Aber insgesamt macht es halt einfach Spaß Plansprachen zu lernen, zu schreiben, zu lesen und zu sprechen. Das ist für mich die wichtigste Motivation. Daher bleiben am Ball!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

Kontakt | Homepage der Deutschen Ido Gesellschaft | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation